Der OV Hannover feiert Oktoberfest

Kameradschaft der Feldjäger e.V.

Der OV Hannover feiert Oktoberfest

Wie bereits im „Feldjäger“ III/2018 beschrieben, trafen sich am 29.09.2018
32 Mitglieder und Gäste zum weinigen Oktoberfest. Kamerad Hartmut Rieck
hat einmal mehr eine zum Anlass passende Weinauswahl getroffen, die
tatsächlich nur von den drei Würzburger Flaggschiffen, wie angekündigt,
bestand: 2 Weine jeweils vom Staatlichen Hofkeller sowie vom Bürgerspital
und vom Juliusspital, dem am höchsten bewerteten Weingut. Umrahmt wurden
diese sechs Proben zunächst vom obligatorischen „Schäumer“, einem rosé
ausgebauten „Gaio“ aus dem Veneto, natürlich brut. Und zum Essen gab es einen
„Silvaner“ vom Weingut Bäuerlein aus Nordheim am Main. Das Essen hatte die
Mannschaft vom Offizierscasino schmackhaft und liebevoll vorbereitet – zwar
nicht ganz wie verabredet, aber gleichwohl lecker und reichlich. Die sich daran
anschließende Probenfolge wurde dann von Kamerad Rieck wie gewohnt mit
fachmännischem Kommentar, unterstützt von seiner Ehefrau Elvira, dargeboten, untermalt von Bildern der jeweiligen Weingüter. Und als letzten Wein, auch außerhalb der Probenfolge, gab es als Abtrunk noch einen Silvaner „Kilian“
aus Tauberfranken von den Becksteiner Winzern, wie der Nordheimer „Silvaner“
zu Beginn aus dem Jahrgang 2017, während alle anderen Weine aus dem
Jahrgang 2016 stammten. Und wie immer lautete das abschließende Fazit:
Wir treffen uns in 2019 wieder, dann mit einem anderen Motto!
Joachim M. Wolf